Haithabu und Danewerk

Wo Wikinger wohnten und wirkten

Haeuser in Haithabu

Das UNESCO-Weltkulturerbe „Archäologische Grenzkomplex Haithabu und Danewerk“ liegt bei der Stadt Schlewig im Bundesland Schleswig-Holstein. Die Welterbestätte besteht aus zwei Zonen:

  • Haithabu, die ehemalige Siedlung an der Schlei.
  • Danewerk, eine ehemals dänische Grenzbefestigung, die sich von Haithabu aus nach Westen erstreckt.
KML-LogoFullscreen-LogoGeoRSS-Logo
Haithabu und Danewerk

Karte wird geladen - bitte warten...

Haithabu: 54.491255, 9.565766
Danewerk (Danewerkmuseum mit Waldemarsmauer): 54.482443, 9.497895
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Haithabu
Busdorf Schleswig-Holstein, Deutschland
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Danewerk (Danewerkmuseum mit Waldemarsmauer)
Dannewerk Schleswig-Holstein, Deutschland

Haithabu

Archäologisches Bodendenkmal Haithabu in der Gemeinde Busdorf im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein B1
Haithabu Lageplan-MJ

Wikinger gründeten um 770 am Ufer der Schlei die Siedlung Haithabu. Sie liegt etwa in der Mitte zwischen Nord- und Ostsee. Mit einem Wikingerschiff konnte man von der Ostsee über die Schlei bis in den Hafen fahren. Die Siedlung entwickelte sich zu einem bedeutenden Fernhandelszentrum Nordeuropas.

1050 brandschatzte der Norweger-König Harald der Harte die Stadt. Erhalten hat sich der mächtige Erdwall, der die Siedlung halbkreisförmig umschloss. Die Überlebenden gaben nicht auf und zogen zum gegenüber liegenden Ufer der Schlei: Sliasthorp, das Dorf an der Schlei, trägt heute den Namen „Schleswig“.

Rekonstruierte Häuser

2016haithabu 32
2016haithabu 25

Aufgrund archäologischer Funde hat man sieben Häuser rekonstruiert. Sie sind ausgestattet mit (rekonstruiertem) Mobiliar. Man kann die Häuser betreten. Mitglieder eines historischen Vereins sind in zeitgenössische Kleidung gehüllt und stellen mit den Werkzeugen der Wikingerzeit z. B. Kämme her oder färben Wolle.

Wikinger-Museum Haithabu​​

WMH Langschiff 02-06-2013

Das Wikinger-Museum informiert über die Geschichte der Siedlung. In einer Halle ist die „Haithabu 1“ ausgestellt, das Wrack eines Wikingerschiffs. Es diente König Harald beim Angriff als Brandschiff. Das Museum informiert in den anderen Hallen über das Leben der Bewohner*innen, z. B. ihre filigranen Metallarbeiten. Zu sehen sind auch die Runensteine von Haithabu. Im Museumscafé gibt es Speisen der Moderne: Kaffee und Kuchen.

Hafenbrücke mit Wikingerboot

2017-07-12 Schleswig-Holstein by Olaf Kosinsky-73

Was wäre eine Wikingersiedling ohne Wikingerboot? Zumindest ein kleines liegt an einem langen Holzsteg. Er führt zur nahe gelegenen Siedlung. Das Boot ist eine Rekonstruktion, die Überreste eines großen Wikingerschiffs befinden sich im Wikinger-Museum :

Kontakt

AdresseWikinger Museum Haithabu
 Am Haddebyer Noor 3
 24866 Busdorf
E-Mailservice@landesmuseen.sh
Telefon04621 813 122
Fax

Öffnungszeiten Wikinger Museum Haithabu

MonatTagUhrzeit
April – OktoberDienstag – Sonntag10:00 – 16:00 Uhr
Januar 2020 – 30. März 2020täglichgeschlossen

Geschlossen: 01. Januar, 24., 25., 31. Dezember. Längere Öffnungszeiten (09:00 – 18:00 Uhr): Karfreitag, Ostern, Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingsten, Tag der Deutschen Einheit, Reformationstag. Kinder bis sechs Jahren haben freien Eintritt.

Eintritt Wikinger Museum Haithabu

Erwachsene8,- €
Erwachsene ermäßigt (Schüler*innen, Studierende, Azubis, Menschen mit Schwerbehindertenausweis, Freiwilligendienst- oder Wehrdienstleistende)6,- €
Kinder, Jugendliche3,- €
  
Schulklassen; pro Person2,- €
Gruppe (ab 20 Personen) pro Person6,- €
Gruppe (ab 30 Personen): pro Person5,- €
Familien; pro Familie (2 Erwachsene + 2 Kinder zw. 7 – 17 Jahren)17,-€

Kinder bis sechs Jahren haben freien Eintritt.

Danewerk

Waldemarsmauer msu2017-1276

Das Danewerk ist eine Grenzanlage, die die Dänen ab ca. 700 n. Chr. an der Südgrenze errichteten. Die Befestigung besteht aus Gräben und Erdwällen, die man später durch eine Mauer ergänzte. Eine Besonderheit ist das 1,2 km lange Sperrwerk in der Schlei.

Danewerk-Museum in Dannewerk

Dannewerk - Ochsenweg - Ochsenweg - Danevirke Museum 05 ies
Danevirke Museum, gun from the war in 1864

In der Gemeinde Dannewerk befindet sich das Danewerk-Museum. Die Schwerpunkte der Ausstellung sind das Danewerk und die Geschichte der dänischen Minderheit in Deutschland.

Kontakt

AdresseDanevirke Museum
 Ochsenweg 5
 24867 Dannewerk, Deutschland
E-Mailinfo@danevirkemuseum.de
Telefon04621 – 378 14
Fax

Öffnungszeiten

MonatTagUhrzeit
März – April; Oktober – NovemberMontaggeschlossen
 Dienstag – Sonntag10:00 – 16:00 Uhr
Mai – SeptemberMontag – Freitag09:00 – 17:00 Uhr
 Samstag – Sonntag10:00 – 16:00 Uhr
Dezember – Februartäglichgeschlossen

Führungen

Das Museum bietet auf Anfrage Führungen und Wanderungen entlang des Danewerks an. Mehr Infos auf der Webseite: www.danevirkemuseum.de/de/angebote/fuehrungen/

Weltkulturerbe Haithabu und Danewerk

In Schleswig-Holstein liegt die nördlichste Weltkulturerbestätte Deutschlands: der „Archäologische Grenzkomplex Haithabu und Danewerk“. Im zweiten Anlauf erklärte die UNESCO 2018 beide Denkmäler zum Weltkulturerbe.

AdresseDanewerk / Haithabu e.V.
 Brockdorff-Rantzau-Str. 70
 D-24837 Schleswig
E-Mailmatthias.maluck@alsh.landsh.de
Telefon04621 387-36
Fax

UNESCO-Weltkulturerbe in der Nähe

Wattenmeer (ab 33 km)

Dornumersiel1

Das Danewerk weist den Weg: Im Westen liegt das Weltnaturerbe Deutsches Wattenmeer, das sich von Sylt im Norden bis Borkum im Westen erstreckt. Das Wattenmeer ist das größte Welterbe Deutschlands.

Hansestadt Lübeck (100 km)

Luebeck Holstentor 30

Von Haithabu übernahm Lübeck die Rolle als Drehkreuz des Nordens. Zum Weltkulturerbe zählt die Altstadt Lübeck mit Holstentor, malerischen Altstadtgassen, Budenbrookhaus oder Marienkirche, ein Meisterwerk der Backsteingotik.

Hamburg (109 km)

Chilehaus Hamburg 1

Etwas weiter ist es nach Hamburg zu Welterbe Speicherstadt und Kontorhausviertel Hamburg. Sehenswert ist das Chilehaus und beliebt das Miniatur Wunderland Hamburg.