Burg Pfalzgrafenstein und Gutenfels bei Kaub im Hintergrund (UNESCO Welterbe Mittelrheintal) (10940779845)

UNESCO-Welterbe in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz wäre auch ohne Welterbe schön und sehenswert: Von der Pfalz, der Toscana des Nordens, über den Pfälzerwald mit seinen Felsen und Burgen bis zu den malerischen Tälern von Rhein und Mosel: Natur & Kultur sind hier harmonisch vereint. Schade, dass Spitzenküche noch kein Welterbe-Kriterium ist … Das UNESCO-Welterbe in Rheinland-Pfalz umfasst vier Welterbestätten (Stand 2020):

  • Speyerer Dom
  • Römische Baudenkmäler in Trier
  • Obergermanisch-Raetischer Limes
  • Oberes Mittelrheintal

Zum UNESCO-Weltdokumentenerbe in Rheinland-Pfalz zählt der Codex Egberti in Trier, eine der kostbaren Reichenauer Handschriften.

UNESCO-Weltkulturerbe in Rheinland-Pfalz

Speyer---Cathedral---East-View---(Gentry)

Speyerer Dom

Der Speyerer Dom ist die größte romanische Kirche der Welt, Grablege deutscher Kaiser und bahnbrechend für den Sakralbau. Am Ostrand der malerischen Altstadt Speyer ließen die salischen Kaiser den Speyerer Dom erbauen. Seine Krypta zählt zu den schönsten Unterkirchen. Mehr zum UNESO-Weltkulturerbe Speyerer Dom

Trier Porta Nigra outside

Römische Baudenkmäler in Trier

Trier, eine der ältesten Städte Deutschlands, war eine der Hauptstädte des Römischen Reichs. Mehrere Monumentalbauten der Römerzeit (Porta Nigra, Kaiserthermen, Konstantbasilika) haben sich erhalten. Zum Welterbe zählen auch der Trierer Dom und die Liebfrauenkirche, die eine der seltenen  Zentralraumkirchen der Gotik darstellt. Mehr zum UNESCO-Weltkulturerbe Römische Baudenkmäler in Trier.

Saalburg Main Gate (Porta Praetoria)

Obergermanisch-Raetischer Limes

Der Obergermanische Limes beginnt am Rheinufer bei Rheinbrohl, wo sich das Limesinformationszentrum befindet. Der Limes zieht sich dann durch Rheinland-Pfalz und geht über in den Raetischen Limes, der bis zur Donau bei Regensburg führt. Der Deutsche Limes-Radweg und -Wanderweg folgen der Grenzbefestigung der Römerzeit. Mehr zum UNESCO-Weltkulturerbe Obergermanisch-Raetischer Limes.

Burg Pfalzgrafenstein und Gutenfels bei Kaub im Hintergrund (UNESCO Welterbe Mittelrheintal) (10940779845)

Oberes Mittelrheintal

Das Obere Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz ist gesäumt von Burgen, Weinhängen und malerischen Städtchen. Die Römer hinterließen den Weinanbau und das besterhaltene Kastell Deutschlands (Boppard); vom Mittelalter zeugen Burgen und Klöster. Und Festung Ehrenbreitstein bietet einen großartigen Ausblick auf Koblenz und das Rheintal. Und singt da nicht von ferne die Loreley? Mehr zum UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal.

UNESCO-Weltnaturerbe in Rheinland-Pfalz

Teufelstisch im Pfälzerwald

UNESCO-Biosphärenreservat Pfälzerwald

Bislang gibt es kein UNESCO-Weltnaturerbe in Rheinland-Pfalz. Das UNESCO-Biosphärenreservat Pfälzerwald (über 1589 km²) ist eines der größten zusammenhängende Waldgebiete Deutschlands mit vielen Sandsteinfelsen; im Süden geht der Pfälzerwald über in das französische Biosphärenreservat Vosges du Nord. Webseite Pfälzerwald www.pfaelzerwald.de/, Webseite Vosges du Nord: www.parc-vosges-nord.fr

(Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald (100 km²) liegt zu 90% in Rheinland-Pfalz, zu 10% im Saarland.)

UNESCO-Weltdokumentenerbe in Rheinland-Pfalz

Der Egbert codex (STadtbibliothek Trier) zählt zum UNESCO-Weltdokumentenerbe Reichenauer Handschriften

Zum UNESCO-Weltdokumentenerbe in Rheinland-Pfalz zählt der Codex Egberti. Zusammen mit neun anderen Dokumenten bildet er das Welterbe „Reichenauer Handschriften“ (2003, Stadtbibliothek Trier).

Rheinland-Pfalz Anreise

  • ICE-Bahnhof (Auswahl): Mainz, Ludwigshafen, Koblenz, Trier
  • Autobahn: A 1, 3, 6, 8
  • Radfernweg:
    • D-Route 5 (Saaar- Mosel – Main)
    • D-Route 8 (Rheinroute)
  • Flughafen: Frankfurt/Hahn; Flugplatz Zweibrücken

Reiseziel Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz entdecken: (Wein-)Kultur für jeden Geschmack

Rheinland-Pfalz ist Weinland. Vom Welterbe zum Wein ist es nicht weit: Wein wächst an den Steinhängen im Welterbe Oberes Mittelrheintal, das an Rheingau und Nahe grenzt. Den Limes trennt nur der Rhein vom Ahrtal, Deutschlands größtes Rotwein-Anbaugebiet. Trier ist umgeben von den Weingärten der Mosel. Der Speyerer Dom steht in der mediterranen Pfalz: Wo der Pfälzerwald das Rheintal begrenzt, reihen sich beschauliche Winzerdörfer aneinander, verbunden durch die Weinstraße und oberragt von alten Burgen. Für Genießer*innen ein Paradies: Das Welterbe in Rheinland-Pfalz.

Kurzinfo Rheinland-Pfalz

  • Einwohner*innen: 4.090.000
  • Landeshauptstadt: Mainz
  • Großstädte: Mainz (217.000), Ludwigshafen (171.000), Koblenz (114.000), Trier (110.000)
  • Nachbarländer: Frankreich, Luxemburg, Belgien; Baden-Württemberg, Saarland, Nordrhein-Westfalen, Hessen
  • Höchster Berg: Erbeskopf (816 m)
  • Hauptgewässer: Rhein, Mosel, Saar, Lahn, Lacher See (331 ha)

Welterbe in der Nähe von Rheinland-Pfalz