Welterbe im Saarland

Das Welterbe im Saarland umfasst bislang eine Welterbestätte (Stand 2020): das Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Der Ludwigsplatz in Saarbrücken, eine bedeutende barocke Platzanlage, und die Villa Nennig standen auf der Kandidatenliste für das Welterbe.

Hütte Völklingen, am Abend mit Beleuchtung

Völklinger Hütte (Weltkulturerbe)

Die Völklinger Hütte war im 20. Jahrhundert das größte Stahlwerk Europas. 1994 erklärte die UNESCO das Industriedenkmal zum Weltkulturerbe. Wo früher Stahl gekocht wurde, finden heute Ausstellungen statt. Mehr Infos (Text, Bilder, Öffnungszeiten) zur Völklinger Hütte.

Ludwigskirche Saarbruecken

Ludwigsplatz (Saarbrücken)

Der Ludwigsplatz ist ein großer rechteckiger Platz in Saarbrücken. Mit der Ludwigskirche (1762-75) und der Randbebauung ist er ein bedeutendes städtebauliches Ensemble des Barock, entworfen von Friedrich Joachim Stengel. Von 1984 bis 1996 stand der Ludwigsplatz auf der Tentativliste des Welterbes. Werfen Sie einen Blick in Ihren Geldbeutel: Auf der 2-Euro-Münze des Saarlandes (2009) ist die Ludwigskirche abgebildet.

Nennig Mosaik

Römische Villa Nennig

Die Villa Nennig (1. – 4. Jh. n. Chr.) war ein römischer Gutshof zwei Kilometer östlich des Moselufers; heute bildet der Fluss die Westgrenze zu Luxemburg. In Nennig befindet sich eines der besterhaltenes Mosaike aus römischer Zeit. Das Mosaik (3. Jh.) ist 15,65 m x 10,30 m groß und zeigt Kampfszenen in einer Arena. Von dem Gutshof sind Grundmauern erhalten, der Schutzbau über dem Mosaik ist neuzeitlich. Von 1993 – 96 stand die Villa auf der Tentativliste für das Weltkulturerbe.

Reiseziel Saarland

Das Saarland entdecken: Kohle, Stahl und viel Natur

Im Südwesten Deutschlands liegt das kleine Saarland – eine noch nicht überlaufene Kulturlandschaft mit vielen Wäldern, durch die sich die Saar schlängelt. Burgen ragen über die Wipfel, römische Villen oder Bergwerke gilt es zu entdecken – und Saarbrücken besitzt mit Schloss und Ludwigsplatz eine der beeindruckendsten Barockresidenzen Deutschlands. Früher wurde an der Saar Kohle gefördert und Stahl gekocht. Daran erinnert das (bislang) einzige Welterbe im Saarland: die  Völklinger Hütte (Weltkulturerbe seit 1994).

Kurzinfo Saarland

  • Einwohner*innen: 990.000
  • Landeshauptstadt: Saarbrücken
  • Großstädte: Saarbrücken (180.000); nächstgrößere Stadt ist Neunkirchen (46.000)
  • Landesgrenzen: (Frankreich, Rheinland-Pfalz)
  • Höchster Berg: Dollberg (695,4 m)
  • Hauptgewässer: Saar, Blies; Bostalsee
  • Kalender 2020 + Ferien Saarland, Feiertage

Sehenswürdigkeiten im Saarland

Natur

Große Saarschleife vom Aussichtspunkt Cloef (Saarland)

Kultur

Roman Villa Borg, Germany (9291241479)
  • Saarschleife (Ausblick von Baumwipfelpfad Saarschleife bei Cloef)
  • Erlebnisbergwerk Velsen – Saarbrücken
  • Bostalsee (120 ha Stausee mit Sandstrand bei Nohfelden)
  • Römische Villa Borg (Perl-Borg)
  • Saarbrücker Schloss (ehemalige Residenz der Herzöge)
  • Ludwigsplatz in Saarbrücken (ehemaliger Weltkulturerbekandidat)

Saarland Anreise

  • ICE-Bahnhof: Saarbrücken, Homburg (Saar)
  • Autobahn: A1, A6, A8
  • Radfernweg: D-Route 5
  • Flugplatz: Saarbrücken-Ensheim (in der Nähe des Saarlands: Zweibrücken und Hahn)

Welterbe in Saarland-Nähe