UNESCO-Weltnaturerbe in Spanien (Liste)

Garajonay National Park, La Gomera (UNESCO-Weltnaturerbe in Spanien)

UNESCO-Weltnaturerbe in Spanien (Liste) - Überblick

Das UNESCO-Weltnaturerbe in Spanien umfasst insgesamt sechs Welterbestätten:

  • Vier zählen zum UNESCO-Weltnaturerbe.
  • Zwei Welterbestätten zählen zum gemischten UNESCO-Welterbe; sie sind jeweils sowohl Weltnaturerbe als auch Weltkulturerbe.

UNESCO-Weltnaturerbe in Spanien (Liste)

Vista del Parque nacional Garajonay hacia Tenerife y el Teide 1138 1

Nationalpark Garajonay

Der Nationalpark Garajonay (39,8 km²) liegt in der Mitte der Kanareninsel La Gomera (21.700 Einw.). Höchster Berg ist der ehemalige Vulkan Garajonay (1487 m). Erhalten haben sich neblige Lorbeerwälder sowie zahlreiche Arten, die nur hier leben, z. B. die Lorbeertaube. Webseite:

Wetlands in Donana.jpg
Nationalpark Doñana. Foto: Technische_Fred. CC BY-SA 3.0, Link

Nationalpark Doñana

Der Nationalpark Doñana (543 km²) liegt in Andalusien. Es handelt sich um das Mündungdelta des Flusses Guadalquivir an der Atlantiküste (Costa de la Luz). Das Feuchtgebiet ist Lebensraum des sehr seltenen Pardelluches und Überwinterungsgebiet vieler Vögel. Webseite: https://www.spain.info/de/natur/nationalpark-donana/

Cirque de Soaso et massif du Mont-Perdu

Mont Perdu/Monte Perdido in den Pyrenäen

Der 3355 m hohe Mont Perdu/Monte Perdido („Verlorener Berg“) in den Pyrenäen ist ein Weltkultur- und Weltnaturerbe, das in Frankreich und Spanien liegt. Die Bewohner*innen betreiben grenzüberschreitende Weidewirtschaft. Webseite (frz.): http://www.pyrenees-parcnational.fr/ Webseite (span.): https://www.spain.info/de/natur/nationalpark-ordesa-y-monte-perdido/

Ibiza—Ses Salines 003

Ibiza: Biologische Vielfalt und Kultur

Weltkulturerbe sind die Altstadt von Ibiza-Stadt (Eivissa), die Totenstadt am Mühlenberg und die Ruinen einer Phöniziersiedlung. Weltnaturerbe sind die Seegraswiesen zwischen Ibiza und Formentera. Webseite: http://www.eivissa.es/

Nationalpark El Teide: Blick auf den Pico del Teide auf der Kanareninsel Teneriffa (UNESCO-Weltnaturerbe in Spanien)

Nationalpark El Teide

Der Nationalpark El Teide liegt auf der Kanareninsel Teneriffa. Der Schichtvulkan Pico del Teide ist mit 3715 m der höchste Berg Spaniens und mit 7500 m über dem Meeresgrund der dritthöchste Inselvulkan der Welt. Webseite: https://www.webtenerife.de/besucherattraktionen/teide-nationalpark/?tab=1

UNESCO-Welterbe in der Nähe Spaniens

Das UNESCO-Weltnaturerbe in Spanien ist ein kleiner Teil des Welterbes in Spanien. Sehr viel länger ist die Liste mit dem UNESCO-Weltkulturerbe in Spanien.

In den Nachbarländern Spaniens gibt es folgende Welterbestätten: