UNESCO-Welterbe in Sachsen-Anhalt

Naumburger Dom Ostseite

Das UNESCO-Welterbe in Sachsen-Anhalt umfasst fünf Welterbestätten (Stand 2020):

  • Altstadt Quedlinburg,
  • Bauhausstätte Dessau (als Teil des Weltkulturerbes „Bauhaustätten in Weimar, Dessau und Bernau“),
  • Gartenreich Dessau-Wörlitz,
  • Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg,
  • Naumburger Dom.

Alle fünf zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Himmelsscheibe von Nebra bildet das UNESCO-Weltdokumentenerbe in Sachsen-Anhalt.

UNESCO-Weltkulturerbe in Sachsen-Anhalt

Quedlinburg Schlossberg 003

Altstadt Quedlinburg

Das Weltkulturerbe Stiftskirche, Schloss und Altstadt von Quedlinburg liegt am Nordrand des Harz. Die Altstadt Quedlinburg ist eine der besterhaltenen Fachwerkstädte Deutschlands.

Dessau - Bauhaus - geo.hlipp.de - 40762

Bauhausstätte Dessau

Das Bauhausgebäude in Dessau zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe Bauhausstätten in Weimar, Dessau und Bernau. In Dessau gibt es noch eine zweite Welterbestätte: das Gartenreich Dessau-Wörlitz.

Wörlitzer Gartenreich 2 322 Sichtenfächer goldene Urne

Gartenreich Dessau-Wörlitz

Entlang der Elbe erstreckt sich dasUNESCO-Weltkulturerbe  Gartenreich Dessau-Wörlitz. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das klassizistische Schloss Wörlitz oder eine Vulkaninsel. Der romantische Landschaftspark liegt am Elberadweg.

Schlosskirche Wittenberg, Innenansicht

Lutherstätten Eisleben, Wittenberg

Mehrere Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg bilden ein gemeinsames Welterbe. An die Reformatoren erinnern Luthers Geburts- und Sterbehaus, die Stadtkirche und die Schlosskirche (Foto) oder das Melanchthonhaus. 

Naumburger Dom Ostseite

Naumburger Dom

Am Rande der malerischen Altstadt von Naumburg steht das UNESCO-Weltkulturerbe Naumburger Dom. Die frühgotische Kirche ist berühmt für den Westchor mit den Stifterfiguren: ungewöhnlich ausdrucksstarke Plastiken des Mittelalters. Ein weiteres Meisterwerk ist der Lettner des Westchors.

UNESCO-Weltnaturerbe in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gibt es bislang kein Weltnaturerbe, aber ein UNESCO-Biosphärenreservat.

Brambach

UNESCO-Biosphärenreservat Mittelelbe

In Sachsen-Anhalt liegt das 1260 km² große Biosphärenreservat Mittelbe. Es ist einer von vier Teilen des Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Zahlreiche vom Aussterben bedrohte Tiere und Pflanzen leben in der Fluss- und Auenlandschaft, z. B. bauen dort Biber Staudämme. Der Informationspavillon Auenhaus zwischen Dessau und Oranienbaum ist gut kombinierbar mit einem Besuch im Weltkulturerbe Gartenreich Dessau-Wörlitz (Webseite www.mittelelbe.com)

UNESCO-Weltdokumentenerbe in Sachsen-Anhalt

UNESCO-Weltdokumentenerbe Himmelsscheibe von Nebra

Zum UNESCO-Weltdokumentenerbe in Sachsen-Anhalt zählt die „Himmelsscheibe von Nebra“ (2013, Landesmuseum für Vorgeschichte Sachsen-Anhalt in Halle (Webseite).  Die Scheibe wurde erst 1999 gefunden; sie stellt wahrscheinlich den Voll- und Halbmond sowie die sieben hellsten Sterne der Plejaden dar.

Reiseziel Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt entdecken:

Die Welterbestätten in Sachsen-Anhalt befinden sich abseits der Großstädte Magdeburg oder Halle. Aber auch diese sind sehenswert. Halle besitzt eine reizvolle Altstadt mit Marktkirche und Moritzburg, etwas außerhalb thront Burg Giebichenstein an der Saale. In der Altstadt Magdeburg, nach dem 2. Weltkrieg neu aufgebaut, sind sehenswert der Dom oder die Grüne Zitadelle, ein Werk des Künstlers Hundertwasser.

Kurzinfo Sachsen-Anhalt

  • Einwohner*innen: 2.200.000
  • Landeshauptstadt: Magdeburg
  • Großstädte: Magdeburg(180.000), Halle, Dessau, Wittenberg
  • Nachbarländer: Niedersachsen, Brandenburg, Sachsen, Thüringen
  • Höchster Berg: Brocken (1141,1 m)
  • Hauptgewässer: Elbe, Saale; Geißeltalsee (1840 ha)

Sachsen-Anhalt Anreise

  • ICE-Bahnhof: Bitterfeld, Halle (Saale), Köthen, Magdeburg, Naumburg (Saale), Stendal, Lutherstadt Wittenberg
  • Autobahn: A2, 9, 14, 36, 38
  • Radfernweg:
    • D-Route 3 (= Europaradweg R1)
    • D-Route 10 (Elbradweg)
    • D-Route 11 (Ostsee – Oberbayern)
  • Flughafen: Leipzig/Halle (liegt bei Leipzig in Sachsen)

Welterbe in der Nähe von Sachsen-Anhalt