Welterbe in Niedersachsen

So vielfältig wie das Land zwischen Harz und Nordsee ist das Welterbe in Niedersachsen: eine idylische Altstadt, zwei ehrwürdige Kirchen und ein riesiger Nationalpark. Außerdem: eine Fabrik im Bauhaustil, stille Seen und tiefe Gruben im Harz. In Niedersachsen gibt es ein UNESCO-Weltnaturerbe und drei Weltkulturerbestätten (Stand 2020):

Weltnaturerbe in Niedersachsen

Norderney Lighthouse 2015

Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Zum Weltnaturerbe Deutsches Wattenmeer zählt der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zwischen Borkum und Bremerhaven.

 

Weltkulturerbe in Niedersachsen

Innenansicht des Hildesheimer Doms

Hildesheimer Dom & Michaeliskirche

Der Hildesheimer Dom und die St. Michaeliskirche sind Meisterwerke ottonischer Kunst und Sakralarchitektur. In der Michaeliskirche hat sich eine große bemalte Holzdecke aus dem 9. Jahrhundert erhalten.

Beeindruckende Fachwerkbauten prägen die Goslarer Altstadt.

Goslar, Bergwerk Rammelsberg & Oberharzer Wasserwirtschaft

Das Welterbe im Harz umfasst mehrere Stätten, z.B. die Altstadt Goslar mit dem Silberbergwerk Rammelsberg oder Kloster Walkenried.

 

Alfeld Fagus 08JUL15

Fagus-Werk in Alfeld

Das Fagus-Werk bei Alfeld an der Leine gilt als frühes Beispiel der Industriearchitektur im Bauhausstil. Bis heute werden in der Fabrik Schuhleisten hergestellt. Wer von Norden (Hannover oder Hildesheim) nach Alfeld fährt, passiert das Fagus-Werk, das neben den Gleisen und nicht weit vom Bahnhof steht.

 

Welterbe in der Nähe von Niedersachsen