Speicherstadt und Kontorhausviertel

... mit Chilehaus. Weltkulturerbe in Hamburg

HamburgSpeicherstadt

Das UNESCO-Weltkulturerbe Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus (2015) liegt in der Hafenstadt Hamburg (Stadtgeschichte). Die Elbe verbindet den Hafen mit der Nordsee.

Fehler: Karte konnte nicht geladen werden - eine Karte mit der ID 36 existiert nicht. Bitte kontaktiere den Seitenbetreiber.

Speicherstadt

Alte Speicher aus Backstein in der Speicherstadt. Weltkulturerbe in Hamburg

Südlich des Zollkanals liegt die Speicherstadt, benannt nach den Speichergebäuden, die man ab 1883 errichtete. Über die Kanäle, die sogenannten Fleete, führen zahlreiche Brücken. Zu Deutschlands beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählt das Miniatur Wunderland Hamburg, das sich in einem der Speichergebäude befindet.

Karte Weltkulturerbe Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus

Kontorhausviertel mit Chilehaus

Chilehaus Hamburg 1

Nördlich des Zollkanals liegt das Kontorhausviertel. Ein Kontorhaus war ein Bürogebäude. Zum Welterbe zählen der Buchardplatz und die angrenzenden Gebäude, darunter das Chilehaus, seinerzeit eines der größten Bürogebäude Europas. Der Unternehmer Henry Sloman ließ den Backsteinbau 1922-24 nach Plänen von Fritz Höger errichten. Das Chilehaus gilt als Ikone expressionistischer Architektur.

Warum sind die Speicherstadt und das Kontorhausviertel UNESCO-Weltkulturerbe?

Die UNESCO hat die Speicherstadt und das Kontorhausviertel in Hamburg zum Weltkulturerbe erklärt, weil eines von zehn Welterbe-Kriterien erfüllt ist (Übersetzung durch das Auswärtige Amt):

„Kriterium (iv): Die Speicherstadt und das Kontorhausviertel mit dem Chilehaus umfassen herausragende Beispiele der Gebäude- und Ensembletypen, die die Folgen des raschen Wachstums des Welthandels im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert verkörpern. Ihr qualitativ hochwertiges Design und ihre funktionale Konstruktion in Gestalt des Historismus beziehungsweise der Moderne machen sie zu einem außergewöhnlichen Ensemble aus maritimen Lagerhäusern und Bürogebäuden der Moderne.“ (Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2256598/f031fecfbaaee96c9b5d4ce27764a6b1/40-speicherstadt-data.pdf)

UNESCO-Weltkulturerbe in der Nähe

Luebeck Holstentor 30

Hansestadt Lübeck

80 Hektar Weltkulturerbe mit malerischen Altstadtgassen, Budenbrookhaus und Meisterwerken der Backsteingotik wie Marienkirche und Holstentor.