Altstadt Bamberg

Von der Gärtnerstadt zum Bamberger Dom

2018 Altes Rathaus Bamberg 4

Die Altstadt von Bamberg liegt beiderseits der Regnitz und auf einer großen Flussinsel. Mittelalterliche und barocke Gebäude prägen das Stadtbild, das sich gut erhalten hat. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen das Rathaus auf einer Insel und der Bamberger Dom. 1993 erklärte die UNESCO die Altstadt Bamberg zum Weltkulturerbe.

Die Altstadt besteht aus drei Stadtteilen (von Ost nach West):

  • Gärtnerstadt (Winzer- und Gärtnerhäuser, Gärtner- und Häckermuseum); nicht zu verwechseln mit der Gartenstadt weiter östlich.
  • Inselstadt (Rathaus,  Klein Venedig, E.T.A.-Hoffmann-Haus)
  • Bergstadt (Bamberger Dom, Hofhaltung und Neue Residenz)
KML-LogoFullscreen-LogoGeoRSS-Logo
Bamberg

Karte wird geladen - bitte warten...

Bamberger Dom: 49.890722, 10.882645
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Bamberger Dom
Bamberg Bayern, Deutschland

Gärtnerstadt

Bamberg Gärtnerviertel Mittelstraße

Die Gärtnerstadt liegt östlich des rechten Regnitzarmes. Die Häuser sind meist klein und einfach; in einem befindet sich das Gärtner- und Häckermuseum. Hier leben die Gärtner- und Häcker*innen (= Winzer*innen), die innerstädtischen Gartenbau betreiben. Er zählt seit 2016 zum immateriellen Kulturerbe. Einen guten Ausblick auf die Gärtnerstadt bietet die Aussichtsplattform Gärtnerstadt.

Bamberg Sankt Gangolf BW 2b

Die Kirche St. Gangolf (Weihe 1063) ist der älteste Sakralbau Bambergs. Erhalten haben sich Teile von Lang- und Querhaus.

Adresse: Katholisches Pfarramt St. Gangolf, Theuerstadt 4, 96050 Bamberg

Telefon: 09 51 – 5 19 38 82 – 0
Fax: 09 51 – 5 19 38 82 – 19
E-Mail: st-gangolf.bamberg@erzbistum-bamberg.de
Webseite: www.st-gangolf.de

Garten im Gärtner- und Häckermuseum Bamberg

Das Gärtner- und Häckermuseum informiert über die Geschichte der innerstädtischen Landwirtschaft. Hinter dem Haus erstreckt sich der Museumsgarten. Von dort hat man einen Blick in die Nachbargärten mit den Gewächshäusern.

Öffnungszeiten

16. April – 03. November: Di-So, 11-17 Uhr.

Eintritt

  • Erwachsene: 4,- €
  • ermäßigt: 3,5 €
  • Kinder, Jugendliche, Schüler*innen: 1,- €

Audioguide gratis.

Öffentliche Führungen (nur am letzten Freitag im Monat ab 16:30 Uhr, außer August)

  • Erwachsene: 8,- €
  • ermäßigt: 6,- €
  • Kinder, Jugendliche, Schüler*innen: 4,- €

Gebuchte Führungen

  • unter 20 Personen (mind. 10 Personen): 60 ,- € + 3 ,- € pro Person
  • ab 20 Personen: 6,- € pro Person

 

Weitere Informationen zu Führungen.

Mittelstraße 34, 96052 Bamberg.

Inselstadt

Bamberg Klein-Venedig 2-Asio

Die Inselstadt erstreckt sich auf der Insel zwischen den beiden Regnitzarmen. Hauptplätze sind Maximiliansplatz („Maxplatz“, mit dem Rathaus) und Grüner Markt (mit St. Martin). Am Schillerplatz erinnern E.T.A.-Hoffmann-Haus, E.T.A.-Hoffmann-Theater und ein Denkmal an – E.T.A. Hoffmann. An der Grenze der bürgerlichen Inselstadt zur geistlichen Bergstadt steht das Alte Rathaus ((1461-67).

Gabelmann

Bamberg, Grüner Markt, Gabelmannbrunnen, 20150911, 001

Der Neptunbrunnen (1697-98) wird „Gabelmann“ genannt, da man Neptuns Dreizack als große Gabel deutet. Die Figur ist ein Werk von Johann Kaspar Metzner.

St. Martin

Altstadt Bamberg, Grüner Markt 19, St. Martin

Der schlauchförmige Grüne Markt führt vom Maximiliansplatz im Norden zum Obstmarkt im Süden. Am Markt stehen u. a. Barockbauten, platzbeherrschend ist die Kirche St. Martin (1686-96).

Bergstadt

Bamberger Dom BW 6

Die Bergstadt liegt im Westen der Altstadt. Ursprünglich befand sich hier eine Burg. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Gebäude am Domplatz (Dom (oben), Alte Hofhaltung (unten links), Neue Residenz (unten Mitte). Westlich des Domplatzes, in der Domstraße und der Oberen Karolinenstraße, stehen die Wohnhäuser der Domherren, die sogenannten Kurien. Unten rechts: Vom Rosengarten der Neuen Residenz hat man einen guten Blick auf das Kloster Michelsberg.

Bamberg-Alte Hofhaltung-Fassade
Neue Residenz am Domplatz in der Bergstadt (Altstadt Bamberg), Blick vom Dom her
Rosengarten der Neuen Residenz mit Blick auf Kloster Michelsberg Weltkulturerbe Altstadt Bamberg)

Weltkulturerbe Altstadt Bamberg

Welterbezentrum Bamberg

Im Besucherzentrum ist eine Dauerausstellung eingerichtet. Gezeigt werden u. a. mehrere Gebäude-  und ein Stadtmodell. 

Kontakt (Besucherzentrum)

AdresseZentrum Welterbe Bamberg
Stadt Bamberg
 Untere Mühlbrücke 5
 96047 Bamberg
E-Mailbesucherzentrum@welterbe.bamberg.de
Telefon 0951 87 1816
Fax

Öffnungszeiten (Besucherzentrum)

MonatTagUhrzeit
April – Oktobertäglich10:00 – 18:00
November – Märztäglich11:00 – 16:00

Geschlossen: 01.01., Karfreitag, 24.-26.12.

Eintritt (Besucherzentrum)

Der Eintritt ist frei.

Führungen (Besucherzentrum)

Pro Gruppe 60,- € (Schulklassen: 50,- €; Englisch: 70,- €). Buchungen unter besucherzentrum@welterbe.bamberg.de.