UNESCO-Welterbe in den Niederlanden: 12 Sehenswürdigkeiten

Mühlenanlagen in Kinderdijk-Elshout (UNESCO-Welterbe in den NIederlanden)

UNESCO-Welterbe in den Niederlanden. Überblick

Das UNESCO-Welterbe in den Niederlanden umfasst 13 Welterbestätten (Stand 2023):

  • Zum UNESCO-Weltkulturerbe in den Niederlanden zählen 12 Stätten, darunter eine in der Karibik.
  • Das UNESCO-Weltnaturerbe in den Niederlanden umfasst eine Stätte: das Niederländische Wattenmeer.

Es gibt ein immaterielles Kulturerbe in den Niederlanden.

Das Weltdokumentenerbe in den Niederlanden zählt 16 Dokumente.

UNESCO-Welterbe in den Niederlanden: Karte

UNESCO-Weltkulturerbe in den Niederlanden

Blick südwärts auf die ehemalige Insel Schokland im Noordoostpolder. Schokland luchtfoto

Schokland und Umgebung

Schokland war eine Insel im größten Binnensee des Landes, der heute IJsselmeer heißt. Vier Warften, ein verlandeter Hafen und Deiche sind Zeugnisse eines rund 6.000 Jahre währenden Kampfes zwischen Mensch und Wasser. Schokland ist seit 1942 Teil des Noordoostpolders. Webseite: https://www.noordoostpolder.nl/

Fort Uitermeer bei Weesp (Teil der Stelling van Amsterdam). Toren met Schutsluis

Holländische Wasserverteidigungslinien

Zu den Wasserverteidigungslinien zählen zwei Überflutungsgebiete, die von Burgen, Forts, Bunkern und Festungsstädten geschützt wurden:

  • Die 135 km lange Stelling van Amsterdam (erbaut 1883–1920) umgibt Amsterdam kreisförmig. 
  • Die Neue Niederländische Wasserlinie (angelegt 1816–60) reicht von Amsterdam südwärts bis zum Rhein.

Die Alte Niederländische Wasserlinie (1629 angelegt) liegt ebenfalls südlich von Amsterdam. Sie kürzer und zählt nicht zum Welterbe.

Webseite: http://www.hollandsewaterlinie.nl/

Mühlenanlagen in Kinderdijk-Elshout (UNESCO-Welterbe in den Niederlanden)

Mühlenanlagen in Kinderdijk-Elshout

Kinderdijk (820 Einw.) liegt 15 km südöstlich von Rotterdam. Im 18. Jahrhundert erbaute man 19 Windmühlen, die das Wasser aus dem Polder pumpen. Webseite: https://www.kinderdijk.com/

Blick südostwärts über die Sint Annabaai auf die Uferstraße Handelskade und die Altstadt von Willemstad. Facades of Handelskade, Willemstad, Curaçao

Hafen und Innenstadt von Willemstad auf der Insel Curaçao

Die Insel Curaçao (444 km²) liegt in der Karibik. Die Niederländer eroberten die Insel von Spanien und gründeten 1634 Willemstad. Zum Welterbe zählen Hafen und Altstadt. Die ehemalige Drehscheibe des Sklavenhandels ist heute Inselhauptstadt (125.000 Einw.). Webseite: https://curacaomonuments.org/

Luftbild mit Blick südwestwärts auf das Dampfpumpwerk von Wouda (rechts des Schornsteins das Besucherzentrum); im Hintergrund das IJsselmeer. Ir. D.F. Wouda-gemaal

Dampfpumpwerk von Wouda in Friesland

Das Dampfpumpwerk wurde 1917–18 bei Lemmer (10.400 Einw.) an der Ostküste des IJsselmeers erbaut. Die Plänen lieferten die Ingenieure Wouda und Dijxhoorn. Das größte Dampfpumpwerk der Welt diente als Vorbild für andere und ist immer noch in Betrieb. Webseite: https://www.woudagemaal.nl/de

WLM - M.arjon - Midden beemster Middenweg 196 (Beemster Polder; UNESCO-Welterbe in den Niederlanden)

Beemster Polder

Der Beemster Polder liegt westlich des IJsselmeers. 1612 pumpte man einen kleinen See leer. Gerade Straßen teilen das Neuland in quadratische Feldflächen – mit prächtigen Bauernhäusern, einigen Forts und dem Ort Middenbeemster (5.000 Einw.). Webseite: https://bezoekerscentrumbeemster.nl/

Blick auf das Rietveld-Schröder-Haus in Utrecht (UNESCO-Welterbe in den Niederlanden). Casa Rietveld Schröder 01

Rietveld-Schröder-Haus in Utrecht

Das Rietveld-Schröder-Haus bildet den außergewöhnlichen Abschluss einer Reihenhauszeile der Prins Hendriklaan in Utrecht (360.000 Einw.). Der Architekt Gerrit Rietveld, Mitglied der Künstlergruppe De Stijl, entwarf das Haus 1924 für die Innenarchitektin Truus Schröder-Schräder. Webseite: http://www.rietveldschroderhuis.nl/

Blick nordostwärts durch die Amsterdamer Gracht Kloveniersburgwal auf den Platz Nieuwmarkt mit der Waag. (UNESCO-Welterbe in den Niederlanden)

Stadtviertel und Kanalsystem innerhalb der Singelgracht in Amsterdam

Die Altstadt der niederländischen Hauptstadt Amsterdam (873.000 Einw.) ist von der Singelgracht umgeben. Wie Venedig wurde Amsterdam auf Hundertausenden von Pfählen erbaut. Im Goldenen Zeitalter (17. Jh.) legte man die Heren-, Keizers- und Prinsengracht an. Webseite: http://www.amsterdam.nl/werelderfgoed

Van-Nelle-Fabrik bei Nacht

Van-Nelle-Fabrik

Die Van-Nelle-Fabrik in Rotterdam (650.000 Einw.) wurde 1923–31 erbaut. Dieses Meisterwerk der Moderne entwarfen Leendert van der Vlugt und Johannes Brinkman. Webseite: https://www.vannellefabriekrotterdam.com/en/home/

Kolonie der Barmherzigkeit Veenhuizen. Innenhof der Zweiten Anstalt. Binnenplaats Tweede gesticht Veenhuizen

Kolonien der Barmherzigkeit

Von den sieben Kolonien der Barmherzigkeit (im 19. Jh. gegründet) zählen vier zum transnationalen Welterbe:

In der (unfreien) Kolonie Veenhuizen arbeiteten Waisenkinder und Verurteilte. Die zwei anderen niederländischen Kolonien waren Landstücke in Ödland, die man armen Familien zur Bewirtschaftung überließ. 

Archäologischer Park Matilo: Rekonstruktion von Wall und Westtor (Niedergermanischer Limes)

Grenzen des Römischen Reiches – Niedergermanischer Limes

Zu den Grenzen des Römischen Reiches zählt der Niedergermanische Limes entlang des Rheins. Er führt von Bad Breisig durch Deutschland und die Niederlande zu einem (weggespülten) Kastell an der Nordsee bei Katwijk-Brittenburg. Im Archäologischen Park Matilo hat man ein Kastell z. T. rekonstruiert. Webseite: https://www.limeswerelderfgoed.nl/

Planetarium Eise Eisinga in Franeker (UNESCO-Welterbe in den Niederlanden)

Eise Eisinga Planetarium

Das Eise Eisinga Planetarium in Franeker (13.000 Einw.) ist das größte und zugleich das älteste mechanische Planetarium der Welt. Der Wollkämmerer Eisinga installierte die Anlage 1774–81 in seinem Wohnzimmer. Er wollte dadurch den Menschen die Angst vor einer Planetenkollision nehmen.

UNESCO-Weltnaturerbe in den Niederlanden

Wadlopen bij Pieterburen

Niederländisches Wattenmeer

Das Niederländische Wattenmeer erstreckt sich von der deutsch-niederländischen Grenze bis etwa Alkmaar. Im Wattenmeer liegen die fünf (bewohnten) Westfriesischen Inseln (u. a. Texel). Das Niederländische Wattenmeer bildet ein grenzüberschreitendes Weltnaturerbe mit dem Wattenmeer in Deutschland und Dänemark.

Immaterielles Kulturerbe in den Niederlanden

Das Handwerk der Müller, Wind- und Wassermühlen zu betreiben

Das UNESCO-Weltkulturerbe der Mühlen in Kinderdijk schützt die 19 Mühlengebäude; das immaterielle Kulturerbe die Tätigkeit der Müller, die in den rund 1200 niederländischen Mühlen arbeiten. Auch in Deutschland zählt die „Handwerksmüllerei in Wind- oder Wassermühlen“ seit 2018 zum immateriellen Kulturerbe (Link).

UNESCO-Weltdokumentenerbe in den Niederlanden

Zum UNESCO-Weltdokumentenerbe in den Niederlanden zählen 16 Dokumente. Davon teilen sich die Niederlande zehn mit anderen Ländern. Sechs Dokumente sind nur in den Niederlanden vorhanden:

  • Bibliotheksammlung Ets Haim – Livraria Montezinos (2003; 1616 gegründete sephardische Bibliothek in Amsterdam),
  • Tagebücher der Anne Frank (2007; Anne Frank war ein jüdisches Mädchen, das 1942–44 das Leben im Amsterdamer Versteck schilderte.),
  • Desmet Sammlung (2011; Archiv des Filmverleihers Jean Desmet),
  • Utrechter Psalter (2015; karolingische Handschrift mit zahlreichen Zeichnungen),
  • Archiv der Amsterdamer Notare von 1578 bis 1915 (2017),
  • Westerborg Filme (2017; Rudolf Breslauers Film über das Polizeiliche Judendurchgangslager Westerbork).

UNESCO-Welterbe in den Niederlanden. Statistik

Anteil des Weltkultur- und Weltnaturerbes am gesamten Welterbe in den Niederlanden

In den Niederlanden gibt es 12 Welterbestätten:

    • Elf zählen zum Weltkulturerbe. Das entspricht einem deutlich überdurchschnittlichen Anteil von 91,67 % am Welterbe in den Niederlanden (Welt: 77,73 %; Deutschland: 94 %; Vatikan: 100 %; Australien: 20 %).
    • Eine Stätte zählt zum Weltnaturerbe. Das entspricht 8,3 % und ist ein unterdurchschnittlicher Wert (Welt 18,89 %; Deutschland: 5,9 %; Australien: 60 %).

Es gibt kein gemischtes Welterbe (Weltkultur- und Weltnaturerbe) in den Niederlanden (Welt: 3,38 %; Deutschland: 0 %; Griechenland: 11 %; Australien: 20 %).

Land

Anteil des Weltkulturerbes am Welterbe in

Anteil des Weltnaturerbes am Welterbe in

Niederlande

91.67%
8.3%

Welt

77.73%
18.89%

Deutschland

94%
6%

Einwohner*innen pro UNESCO-Welterbe in den Niederlanden

Die Niederlande haben rund 17.475.000 Einwohner*innen.

    • 1,59 Mio. Personen teilen sich ein Weltkulturerbe (Welt: 8,4 Mio.; Deutschland: 1,73 Mio.; Nigeria: 100 Mio.; Vatikanstadt: 0,000415 Mio.).
    • 17,475 Mio. Personen teilen sich ein Weltnaturerbe (Welt: 34,6 Mio.; Deutschland: 27,7 Mio.; Indien: 193 Mio.).
    • Insgesamt teilen sich 1,46 Mio. Personen ein Welterbe (Welt: 6,5 Mio., Deutschland: 1,6 Mio.).

Die Niederlande haben – gemessen an der Bevölkerungszahl – eine weit überdurchschnittliche Welterbe-Dichte.

Land

Personen (Mio.) pro Weltkulturerbe

Personen (Mio.) pro Weltnaturerbe

Niederlande

Dänemark
17,45

Welt

8,4
34,6

Indien/Nigeria

Nigeria: 100
Indien: 193 (aus Darstellungsgründen Balkenlänge bei 100 geschnitten)

Fläche pro UNESCO-Welterbe in den Niederlanden

Bei einer Staatsfläche von 41.543 km²  kommen auf ein Welterbe in den Niederlanden 3.462 km² (Welt: 117.598 km²; Deutschland: 7.002 km²; Russland: 700.000 km²; Vatikan: 0,22 km²). Es kommen auf:

    • ein Weltkulturerbe in den Niederlanden 3.777 km² (Welt: 151.282 km²; Deutschland: 7.440 km²; Russland: 900.000 km²; Vatikan: 0,22 km²)
    • ein Weltnaturerbe in den Niederlanden 41.543 km² (Welt: 622.477 km²; Deutschland: 119.040 km²; Russland: 1.554.386 km²; Schweiz: 10.319 km²)

Die Niederlande haben eine deutlich überdurchschnittliche Welterbedichte in Bezug auf die Staatsfläche.

Land

Fläche pro Weltkulturerbe

Fläche pro Weltnaturerbe

Niederlande

103.000 km²
51.500 km²

Welt

151.282 km²
622.477 km²

Deutschland

119.040 km²

Russland

900.000 km²
1.554.386 km² (Balken aus Darstellungsgründen bei 1. Mio. geschnitten)

Datengrundlage:

UNESCO-Welterbe in den Niederlanden besuchen

Niederlande Flagge. Flag of the Netherlands
Niederlande Karte. Netherlands (+BES). administrative divisions - de (3x zoom)

Aktuelle Infos Niederlande

Kurzinfos Niederlande

  • Einwohner*innen: 17.591.000
  • Fläche: 41.543 km²
  • Hauptstadt: Amsterdam  (Regierungssitz: Den Haag)
  • Großstädte: Amsterdam (905.000 Einw.), Rotterdam (655.000), Den Haag (553.000), Utrecht (362.000), Eindhoven (238.000), Groningen (235.000), Tilburg (224.000), Almere (218.000), Breda (185.000), …, Deventer (101.000)
  • Nachbarländer: Belgien, Deutschland
  • Höchster Berg: Mount Scenery auf der Karibikinsel Saba (877 m); in Europa: Vaalserberg (322 m)
  • Hauptgewässer: Rhein (1.238 km), Maas (874 km), Schelde (360 km); IJsselmeer (1.137 km²)
  • Schulferien/Feiertage Niederlande

UNESCO-Welterbe in der Nähe der Niederlande

Das UNESCO-Welterbe in den Niederlanden zählt zum UNESCO-Welterbe in Europa. In der Nähe der Niederlande befinden sich

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner