Fürstbischhöfliche Residenz Würzburg (10514126244)
Residenz Würzburg Plan

Die Würzburger Residenz, ein Höhepunkt barocker Schlossarchitektur, zählt mit dem Hofgarten seit 1981 zum Weltkulturerbe. Zahlreiche Künstler, darunter der Architekt Balthasar Neumann (1687-1753), schufen von 1719-81 ein Gesamtkunstwerk von beeindruckenden Ausmaßen.

Treppenhaus mit Deckengemälde

Tiepolo-residenz-wuerzburg

Zu den bedeutendsten Räumen zählt das große Treppenhaus, das sich – im Unterschied zu den anderen Räumen – bis in die Gegenwart erhalten hat. Das Deckengemälde zeigt die vier Erdteile Afrika, Amerika, Asien und Europa. Es ist mit einer Fläche von 580 m² das größte Deckenfresko der Welt und das Hauptwerk des Malers Giovanni Battista Tiepolo (1696-1770).

Schlosskirche Allerheiligste Dreifaltigkeit

HofkircheWürzburgL1020488 (2)

Die Hofkirche (1732-43) befindet sich im Südtrakt der Würzburger Residenz. Zahlreiche Säulen und eine Empore gliedern den Innenraum. Die Seitenaltäre sind das Werk Tiepolos (Norden: Erzengelaltar; Süden: Mariä-Himmelfahrt-Altar).

Eintritt und Öffnungszeiten

 

Würzburger Residenz  
Einzelperson7,50 € 
ermäßigt6,50 € 
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre0,00 € 
Schüler*Innen über 18 Jahre (a)0,00 € 

(a) Gilt nicht für Schüler*Innen von Schulen des Zweiten Bildungsweges und Sprachschüler*Innen.

Hofgarten und Hofkapelle 
Eintritt frei. 

Mehr Informationen unter: http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/all_tarif.htm

Öffnungszeiten (Stand 2019)

Würzburger Residenz
MonatTagUhrzeit
April – Oktobertäglich*09.00 – 18.00 Uhr (letzter Eintritt: 17.30 Uhr)
November – Märztäglich*10.00 – 16.30 Uhr (letzter Eintritt: 16.00 Uhr)

 

* außer: 01. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember


Hofgarten  
Januar – DezembertäglichSchließung bei Eintritt der Dunkelheit, spätestens um 20.00 Uhr
   

Kontakt

AdresseSchloss- und Gartenverwaltung Würzburg
 Residenzplatz 2, Tor B
 97070 Würzburg
E-Mailsgvwuerzburg@bsv.bayern.de
Telefon0931 35517-0
Fax0931 35517-25