Stralsund & Wismar

2 x Weltkulturerbe an der Ostsee

Stralsund Alter Markt 05

Die Altstädte von Stralsund und Wismar liegen direkt an der Ostsee: Wismar an der Lübecker Bucht und Stralsund, 116 km weiter östlich, gegenüber der Insel Rügen. Die Hafenstädte waren Mitglieder der Hanse und sind seit 2002 UNESCO-Weltkulturerbe. Ideale Reiseziele für einen Ostsee-Urlaub!

Kontakt Stralsund

Adresse Hansestadt Stralsund
Welterbe-Ausstellung
  Ossenreyerstraße 1
  18439 Stralsund
Internet Welterbe-Ausstellung
E-Mail sbehrendt@stralsund.de
Telefon 03831 25 23 10
Fax 03831 25 25 23 16

 

Kontakt Wismar

Adresse Hansestadt Wismar
Amt für Welterbe, Tourismus und Kultur
  Lübsche Straße 23
  23966 Wismar
Internet Welt-Erbe-Haus Wismar
E-Mail welterbe@wismar.de
Telefon 03841 22 52 91 02
Fax 03841 22 52 91 03
KML-LogoFullscreen-LogoGeoRSS-Logo
Stralsund und Wismar

Karte wird geladen - bitte warten...

Wismar: 53.891000, 11.464800
Stralsund: 54.316000, 13.090500

Stralsund - Tor zur Insel Rügen

Stralsund, Altstadt (2011-05-21) 4

Die Altstadt von Stralsund liegt auf einer dreieckigen Insel am Strelasund. Diese Meeresenge trennt die Ostseeküste von der Insel Rügen. Stralsund wird daher auch „Tor zur Insel Rügen“ genannt. 1234 erhielt Stralsund Stadtrechte und entwickelte sich nach Lübeck zu einer der bedeutendsten Hanse-Städte.

Alter Markt

01 Stralsund Rathaus Marktplatz 003

Mittelpunkt von Stralsund ist der Alte Markt mit der mächtigen Backsteinfassade des Alten Rathauses (13.Jh.). Dahinter erhebt sich die St. Nikolai-Kirche (13. Jh.) mit zwei Türmen aus dem 14. Jahrhundert.

Hafen

Stralsund, am Hafen (2013-07-11), by Klugschnacker in Wikipedia (52)

Am Hafen steht das Ozeaneum, eine Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums, dessen Zentrale sich in der Stralsunder Altstadt befindet. Vor Anker liegt das Segelschiff Gorch Fock I (Stapellauf 1933). Es ist das Schwesterschiff der Gorck Fock II (Stapellauf 1958), die der Bundesmarine als Schulschiff dient.

Wismar

Wismar, Am Markt 20,21 (2)

Wismar liegt in einem Siedlungsgebiet der Slawen an der Wismarer Bucht. Um 1226 erhielt Wismar Stadtrechte. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die drei gotischen Kirchen (St. Nikolai, St. Marien, St. Georgen), der Markt mit Wasserkunst und Rathaus, Teile der Stadtbefestigung sowie die Bürgerhäuser. Das älteste Wohnhaus in Wismar ist der  „Alte Schwede“. Das gotische Backsteinhaus mit dem mächtigen Treppengiebel wurde um 1360 erbaut.

Sankt Nikolai - Meisterwerk der Backsteingotik

Wismar-Nikolaikirche

Ein herausragendes Werk der Backsteingotik ist die Sankt Nikolaikirche (1381-1487) im Norden der Altstadt: Die Gewölbe sind 37 m hoch – von den deutschen Backsteinkirchen übertrifft sie nur die Lübecker Marienkirche. Als einzige der Wismarer Kirchen hat St. Nikolai den 2. Weltkrieg fast unbeschadet überstanden.

Markt mit Wasserkunst

Wismarer Wasserkunst

Im Zentrum der Stadt befindet sich der Markt, einer der größten Norddeutschlands. Hier steht das Wahrzeichen der Stadt: die Wasserkunst (1579-1602), ein aufwändiger Renaissance-Brunnen.

UNESCO-Weltkulturerbe in der Nähe

Luebeck Holstentor 30

Hansestadt Lübeck

80 Hektar Weltkulturerbe mit  malerischen Altstadtgassen, Budenbrookhaus und Meisterwerken der Backsteingotik wie Mariekirche und Holstentor. … mehr