Weltnaturerbe

Wattenmeer (temporalata [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)]) bearbeitet

Deutsches Wattenmeer: Welterbe bis zum Horizont!

Das größte deutsche Welterbe umfasst die Nordseeküste mit den West- und Nordfriesischen Inseln wie Sylt oder Borkum.

Alte Buchenwälder. Ökologix [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)] bearbeitet

Alte Buchenwälder in Deutschland

Fünf deutsche Buchenwälder, u. a. auf der Insel Rügen oder im Müritz-Nationalpark, sind Teil eines transnationalen Welterbes.

Grube Messel Fritz Geller-Grimm [CC BY-SA 2.5 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], bearbeitet

Grube Messel

Die Grube Messel ist ein ehemaliger Tagebau in einem Wald bei Darmstadt. Sie zählt zu den bedeutendsten Fossilienfundstätten der Welt.

UNESCO-Weltnaturerbe in Deutschland

Von den 44 Welterbestätten in Deutschland zählen drei zum Weltnaturerbe.

Das deutsche Wattenmeer und die alte Buchenwälder in Deutschland sind Teil eines transnationalen Welterbes, das mehrere Länder umfasst.  

Neben den drei UNESCO-Weltnaturerbestätten gibt es in Deutschland UNESCO-Biosphärenreservate und Nationalparks. Die Nationalparks stehen unter nationalem Schutz, die UNESCO-Biosphärenreservate und die UNESCO-Weltnaturerbestätten unter internationalem Schutz.

Teilweise überschneiden sich diese Schutzgebiete. Z. B. ist das Hamburger Wattenmeer a) Teil des UNESCO-Weltnaturerbes „Deutsches Wattenmeer“, b) UNESCO-Biosphärenreservat und c) Nationalpark.

Landschaftsparks und große Parkanlagen

Wörlitzer Gartenreich 2 322 Sichtenfächer goldene Urne

Gartenreich Dessau-Wörlitz

Am Südufer der Elbe erstreckt sich zwischen Dessau und Wörlitz das Gartenreich mit den Parkanlagen Oranienbaum, Mosigkau, Georgium, Luisium und Wörlitz (Foto).

Park Klein Glienicke (19298536116)

Schlösser und Gärten von Potsdam und Berlin

Am hügeligen Ufer der Havel ließen die preußischen Könige Schlösser und Parks anlegen. Neben dem Barockgarten Sanssouci gibt es auch  Landschaftsparks, z. B. Klein-Glienicke (Foto).

Schlosspark Wilhelmshöhe 004

Bergpark Wilhelmshöhe

Der Bergpark bei Kassel reicht von Schloss Wilhelmshöhe im Tal hinauf zum Herkules. Im Sommer finden die Wasserspiele statt: Über Kaskaden und Wasserfälle fließt Wasser talwärts bis zur Großen Fontäne.

150830 Goethes Gartenhaus Weimar

Parkanlagen des Klassischen Weimar

An der Ilm liegen Schlosspark Belvedere, der Ilmpark in Weimar und Schlosspark Tiefurt. Bei Weimar erhebt sich der bewaldete Ettersberg.

Das neue Schloss im Fürst- Pückler-Park..2H1A1118WI

Muskauer Park

Beiderseits der deutsch-polnischen Grenze erstreckt sich der Muskauer Park an der Neiße. In Deutschland liegen der Schlosspark mit Altem und Neuem Schloss und der Bergpark.

Brühl - Schloss Augustusburg - Schlosspark - Falkenluster Allee 01 ies

Parks von Augustusburg und Falkenlust

Der Park von Augustusburg ist ein Rokokogarten mit bunten Blumenbeeten. Die Falkenluster Allee (Foto) führt übers Feld zum Park von Falkenlust.

Welterbe in Kulturlandschaft

Wieskirche in front of the Alps

Wieskirche bei Steingaden

In einem ruhigen Tal oberhalb von Steingaden steht die Wieskirche. Umgeben ist die Kirche von Wäldern, Mooren und Wiesen. Ein beeindruckendes Alpenpanorama empfängt die Besucher*innen.

Reichenau

Klosterinsel Reichenau

Die Insel Reichenau liegt im Bodensee, dem größten Binnengewässer Deutschlands. Das warme Klima der Bodenseeregion begünstigt den Anbau von Gemüse, Blumen und Wein.

Kulturlandschaften als Welterbe

UNESCO Welterbe 'Mittelrheintal' - Burg Pfalzgrafenstein und Gutenfels bei Kaub (8502788937)

Kulturlandschaft Obereres Mittelrheintal (IN BEARBEITUNG)

Rhein und Wein prägen die Kulturlandschaft: Der Rhein grub sich in das Schiefergebirge ein; die Römer brachten den Wein, der an den steilen Hängen wächst; Burgen, Schlösser und Festungen säumen den Fluss.

20130824040DR Dresden Einweihung der Waldschlößchenbrücke

Kulturlandschaft Dresdner Elbtal

Das Elbtal bei Dresden war von 2004 bis 2009 UNESCO-Weltkulturerbe. Das Dresdner Elbtal ist weltweit eine von zwei Welterbestätten, die ihren Status verloren haben. Anlass war der Bau der Waldschlösschenbrücke