Kirchen und Klöster

UNESCO-Weltkulturerbe in Deutschland

Cathedral facade (Unsplash)

Zum Weltkulturerbe in Deutschland zählen mehrere bedeutende Sakralbauten:

  • Kirchen, z. B. der Speyerer oder der Kölner Dom.
  • Klöster, z. B. Kloster Maulbronn oder Kloster Lorsch,
  • Kirchen, Klöster und Kapellen als Teil eines Weltkulturerbes, z. B. der Regensburger Dom als Teil des Weltkulturerbes „Altstadt Regensburg mit Stadtamhof“.

 

Weltkulturerbe Kirche

Die Kirchen und Klöster dienten nicht nur religiösen Zwecken: So war der Speyerer Dom Grabstätte der Salier und der Kölner Dom eine Pilgerkirche. Mit Liebfrauenkirche (Trier) und Aachener Dom sind sogar zwei der in Deutschland seltenen Zentralbauten vertreten. Von den Baustilen sind Renaissance und Moderne nicht vertreten. 

Cathedral facade (Unsplash)

Kölner Dom

Der Kölner Dom ist eine der größten und bedeutendsten Kathedralen der Gotik. Die Kirche besitzt eine wertvolle Ausstattung, z. B. den goldenen Dreikönigenschrein oder das funkelnde Richterfenster. Mehr erfahren zum Kölner Dom.

Speyerer Dom Mittelschiff (von Westempore)

Speyerer Dom

Der Speyerer Dom ist die größte Kirche der Romanik und Grabstätte salischer Kaiser. Die Einwölbung des Hauptschiffs war bahnbrechend für den Sakralbau. Sehenswert sind die Krypta und die geschichtsträchtige Speyerer Altstadt. Mehr erfahren zum Speyerer Dom.

Hildesheimer Dom 2015

Dom St. Mariä Himmelfahrt in Hildesheim

Der Hildesheimer Dom beherbergt Meisterwerke ottonischer Kunst: die Bernwardstür und die Christussäule. Im Kreuzgang wächst der Tausendjährige Rosenstock. Mehr erfahren zum Hildesheimer Dom.

Wieskirche bei Steingaden (Bayern)

Wieskirche

In schöner Landschaft steht die Wieskirche. Sie ist eine Wallfahrtskirche und gilt als Meisterwerk des Rokoko. Den  hellen Innenraum schmücken Skulpturen und farbenfrohe Deckengemälde der Gebrüder Zimmermann. Mehr erfahren zur Wieskirche.

Aachen Germany Imperial-Cathedral-01

Aachener Dom

Der Aachener Dom war Krönungsstätte deutscher Könige und Kaiser. Er gilt als bedeutendstes Bauwerk der Karolingerzeit. Sehenswert ist der wertvolle Domschatz mit der Karlsbüste. Meherfahren zum Aachener Dom.

Uta and Ekkehard

Naumburger Dom

Der frühgotische Westchor mit den ausdrucksstarken Stifterfiguren ist das Werk des Naumburger Meisters. Sehenswert ist die Naumburger Altstadt. Mehr zum Weltkulturerbe „Naumburger Dom“.

Weltkulturerbe Kloster

Klöster waren nicht nur Unterkünfte frommer Menschen, sondern auch Lehr- und Forschungszentren des Mittelalters – lange vor Gründung der ersten Universitäten. Dem Adel dienten Klöster außerdem als Versorgungsanstalten für Töchter und zweitgeborene Söhne. Durch Schenkungen reich geworden, waren manche Klöster Großgrundbesitzer mit erheblichem wirtschaftlichen und politischen Einfluss. 

Lorsch, Kloster, Torhalle, Ansicht von Westen 20170609 002

Kloster Lorsch

Von dem bedeutenden Kloster Lorsch hat sich wenig erhalten: Klostermauern, Nebengebäude und ein Teil der Kirche. Die Lorscher Torhalle gilt als Kleinod der karolingischen Baukunst.

Maulbronn Kloster - panoramio - Gregorini Demetrio

Kloster Maulbronn

Die besterhaltene Klosteranlage des Mittelalters: Hinter turmbewehrten Klostermauern gruppieren sich Wirtschaftsgebäude, Kirche und der sehenswerte Klausurkomplex.

Kloster Reichenau (Foto Hilarmont)

Klosterinsel Reichenau

Im Bodensee liegt die Klosterinsel Reichenau mit der bedeutenden Benediktinerabtei Reichenau, zwei alten Kirchen (St. Georg; St. Peter und Paul), Schlössern und einer Burgruine. Zum Weltkulturerbe zählt die gesamte Insel Reichenau.

Corvey - 2017-09-23 - Abteikirche, innen (01)

Kloster Corvey

In Corvey befindet sich das besterhaltene Westwerk der Karolingerzeit. Die übrige Klosteranlage ist ein Barockwerk mit einer großen Privatbibliothek, die Heinrich von Fallersleben betreute.

Kirchen, Klöster und Kapellen als Teil eines Weltkulturerbes

In den Altstädten und Siedlungen, die zum Weltkulturerbe zählen, stehen zahlreiche Sakralbauten (Siehe Kategorie Altstädte und Siedlungen.). Drei Beispiele sind die Kirchen in Trier und Regensburg sowie der Berliner Dom. 

Blick über die Dächer der Altstadt auf Dom St. Peter und Liebfrauenkirche in Trier (Im Vordergrund St. Gangolf)

Dom St. Peter und Liebfrauenkirche Trier

Dom St. Peter und die benachbarte Liebfrauenkirche bilden ein beeindruckendes Ensemble. Trier ist die älteste Bischofsstadt nördlich der Alpen; die Liebfrauenkirche ist eine der frühsten gotischen Kirchen in Deutschland. Beide Kirche bilden mit den römischen Baudenkmälern in Trier ein Weltkulturerbe. Die Altstadt Trier zählt nicht dazu.) Mehr erfahren zum Welterbe „Römische Baudenkmäler, Dom St. Peter und Liebfrauenkirche in Trier

Regensburger Dom 11

Regensburger Dom St. Peter

Der Regensburger Dom ist die bedeutendste gotische Kirche Bayerns und Teil des Weltkulturerbes Regensburger Altstadt mit Stadtamhof. In der Altstadt befinden sich zahlreiche weitere Kirchen, Klöster und Kapellen. Mehr erfahren zum Regensburger Altstadt mit Stadtamhof.

Berlin Cathedral Church Berliner Dom tunliweb 04

Berliner Dom

Der Berlin Dom steht auf der Museumsinsel, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. In der Hohenzollerngruft ruhen protestantische Preußen. Mehr erfahren zum Weltkulturerbe Museumsinsel.