Welterbe in Thüringen

Thüringen, das Bundesland im Herzen Deutschlands, ist reich an Natur- und Kulturschätzen mit weltbekannten Kleinstädten wie Weimar, aber auch Eisenach und Mühlhausen. In der Heimat von Johann Sebastian Bach zählen 3 Weltkulturerbestätten und 1 Nationalpark zum Welterbe in Thüringen (Stand 2020):

Bauhausstätte Weimar

Weimar Germany Bauhaus-University-00

Das Bauhausgebäude in Weimar ist eine der drei Bauhausstätten in Weimar, Dessau und Bernau. In Weimar  gibt es noch eine zweite Welterbestätte: Klassisches Weimar.

Klassisches Weimar

Residenzschloss Weimar (zählt zum Weltkulturerbe Klassisches Weimar)

An die Schriftsteller Goethe, Herder, Schiller und Wieland erinnert das Weltkulturerbe Klassisches Weimar.

Wartburg

Wartburg bei Eisenach (2004)

Oberhalb von Eisenach thront die Wartburg, geschichtsträchtiges Welterbe mit fantastischem Weitblick über Thüringen – auch auf das benachbarte Weltnaturerbe Hainich.

Nationalpark Hainich

Baumwipfelpfad mit Info-Plattform im Nationalpark Hainich. Weltnaturerbe in Thrüringen

Bei Eisenach erstreckt sich der größte Laubwald in Deutschland: der Nationalpark  Hainich, er zählt zum Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder Deutschlands„. Gut kombinierbar mit einem Besuch der Wartburg!

Reiseziel Thüringen

Thüringen Anreise

  • ICE-Bahnhof: Eisenach, Erfurt, Gotha, Saalfeld (Saale), Jena, Weimar
  • Autobahn: A 4, 9
  • Radfernweg:
    • D-Route 4 (Mittelland-Route)
    • D-Route 11 (Ostsee – Oberbayern)
  • Flughafen: – (Leipzig/Halle in Sachsen)

Kurzinfo Thüringen

  • Einwohner*innen: 2.135.000
  • Landeshauptstadt: Erfurt
  • Großstädte: Erfurt (213.000), Jena (111.000)
  • Nachbarländer: Sachsen-Anhalt, Sachsen, Bayern, Hessen, Niedersachsen
  • Höchster Berg: Große Beerberg (983 m)
  • Hauptgewässer: Werra, Saale; Geißeltalsee (1840 ha)

Welterbe in der Nähe von Thüringen